Roulette Online spielen

Roulette ist ohne Zweifel das bekannteste und auch beliebteste klassische Tischspiel in Casinos. Hervorgegangen ist es aus dem englischen „Roly Poly“, das Anfang des 18. Jahrhunderts populär war. Das erste „echte“ Roulette-Rad wurde allerdings erst 1796 in Frankreich erfunden und auch die Aufteilung der Spielfläche (auf der die Einsätze in Form von Chips oder Münzen gelegt wurden) stammt aus dieser Zeit und hat sich bis heute nur unwesentlich verändert.

Varianten

Roulette Online SpielenRoulette wird in drei Varianten gespielt: Europäischen Roulette, Französischem Roulette und Amerikanischem Roulette. Sie unterscheiden sich voneinander jedoch nur unwesentlich. Am meisten gleichen sich die europäische und französische Variante. Der wichtigste Unterschied ist, dass beim Französischen Roulette alle Zahlenfelder in rot gehalten sind, während sich die Farbgebung der Zahlenfelder im Europäischen Roulette zwischen rot und schwarz abwechselt. Amerikanisches Roulette sieht auf den ersten Blick genauso aus wie Europäisches Roulette. Allerdings erkennt man dann doch einen kleinen Unterschied: Während es beim Europäischen (und auch Französischen) insgesamt 37 Zahlenfelder gibt (0 bis 36), existieren beim Amerikanischen Roulette 38 Zahlenfelder (0, 00, sowie 1 bis 36).

Spielregeln

“Roulette ist ein sehr einfach zu vesrtehendes und zu 100% auf Glück basierendes Spiel!”

Alle Roulettevarianten werden im Prinzip gleich gespielt. Man setzt Chips als Einsatz auf die Spielflächenfelder bevor die Kugel gerollt wird. Die Spielfläche ist dabei in eine äußere und innere unterteilt. Die innere umfasst alle Zahlenfelder (also 0, 00, 1 – 36), während die äußere Felder wie beispielsweise „Gerade“, „Ungerade“, „Rot“, „Schwarz“ (wobei es diese beim Französischem Roulette logischerweise nicht gibt), „Erstes Dutzend“ (1-12), „Zweites Dutzend“ (13-24), „Drittes Dutzend“ (25-36), „Null“ (0) oder „Doppelnull“ (00). Im inneren Spielfeld könnt ihr neben Einzelzahlen auch auf Kombinationen setzen, je nachdem wo ihr euren Einsatz (Chip) platziert. Typische Kombinationen auf der inneren Spielfläche wären beispielsweise ein Zahlenpaar (auch als „Split“ bekannt; z.B. 5 + 6), eine Straße (d.h. eine ganze horizontale Zahlenreihe; z.B. 4,5,6), eine Doppelstraße (zwei ganze, direkt aneinandergrenzende horizontale Zahlenreihen; z.B. 1,2,3,4,5,6) oder eine Ecke (auch „Vierer“ genannt, also vier Zahlenfelder, direkt aneinanderstoßen; z.B. 2,3,5,6). Kommt die erst einmal Kugel ins Rollen, dürfen keine weiteren Einsätze mehr erfolgen. Wie in echten, landbasierten Casinos, so ruft auch in Online Casinos der Dealer diesen Einsatzstopp aus. Sobald die Kugel auf einem Feld gelandet ist, werden die Gewinne ausbezahlt, bzw. die verlorenen Einsätze eingesammelt und eine neue Spielrunde kann beginnen.

Auszahlungsquoten und Limits

Europäisches Roulette im InternetViele Online Casinos setzen für das innere und auch äußere Spielfeld Einsatzlimits durch. Das kann zum Beispiel so aussehen: Minimumeinsatz außen 1 Euro, Maximaleinsatz außen 500 Euro ‚ Minimumeinsatz innen 1 Euro, Maximaleinsatz innen 100 Euro.

Der Grund, dass der Maximaleinsatz für das innere Spielfeld oft als weniger ist als für das äußere ausfällt, ist, dass die Gewinnquoten des inneren Spielfeld wesentlich höher sind als im äußeren. Habt ihr beispielsweise auf eine Einzelzahl gesetzt und die Kugel kommt auf dieser Zahl zum Stehen, so gewinnt ihr das 35-fache eures Einsatzes. Bei Gewinn auf einen Vierer (d.h. die Kugel fällt auf eine der im Vierer eingeschlossenen Zahlen), erhaltet ihr das 8-fache; bei einer Straße das 11-fache, und so weiter. Im Gegensatz dazu gewinnt ihr im äußeren Spielfeld ungleich weniger, was daran liegt, dass eure Gewinnchancen zumeist bei 50/50 liegen. Habt ihr etwa auf „Ungerade“ gesetzt und die Kugel kommt auf einer ungeraden Zahl zum Ruhen, erhaltet ihr eine Auszahlungsquote von 1:1 (d.h. auf 1 Euro Einsatz gewinnt ihr 1 Euro); bei einem Dutzend wäre es 2:1.

Mit Spielgeld oder Echtgeld spielen

Der große Vorteil bei vielen Online Casinos ist die Möglichkeit, Roulette auch gratis mit zur Verfügung gestelltem Spielgeld ausprobieren zu dürfen. So etwas gibt es in landbasierten Casinos natürlich nicht, denn dort muss jeder Spieler, der am Tisch Platz nimmt, auch sogleich echtes Bares einsetzen. Im kostenlosen Spielgeldmodus könnt ihr euch also entweder zuerst einmal üben und euch mit den Roulette-Regeln vertraut machen oder auch eine Strategie austesten, die ihr entweder selber entwickelt oder euch anderweitig verschafft habt. Echtes Geld braucht ihr also erst dann einzusetzen wenn ihr euch vollkommen sicher fühlt und bereit seid, echtes Geld zu riskieren.

„Live“ Roulette in Online Casinos

Live Dealer RouletteDie allerneueste Entwicklung bei Online Casinos ist die Einführung von sogenannten „Live“ Dealer Räumen, in denen auch Roulette angeboten wird. Es handelt sich hierbei tatsächlich um einen echten Roulette-Tisch, der auch von einem echten Dealer bedient wird. Das Spielgeschehen verfolgt ihr dank installierter Kameras buchstäblich „live“ und in Echtzeit auf eurem Computerbildschirm. Mit dem Dealer könnt ihr auch über Chat kommunizieren. Er legt gemäß euren Anweisungen dann auch die gewünschten Einsätze auf, setzt das Rad und die Kugel in Bewegung, informiert euch über euren Gewinn (oder Verlust). Das alles kommt der lebensechten Atmosphäre in einem landbasierten Casino dann schon sehr, sehr nahe!

1.771 Ansichten